Startseite
Termine
Aktuelles
Downloads
Zucht
Zuchtbuchordnung
Bewertungkriterien
Rassen
Zuchtschauen
Goldprämienfohlen
Körung
Hengstverzeichnis
Leistungsprüfungen
Landesschau
Jungzüchter
Sport
Verkaufspferde
Links und Partner
Über uns
Galerie
ZLF
Hotline
Online - Deckmeldung

 Besuchen Sie uns auf Facebook

Hotline1

Herunterladen

online blättern

 

 

 

 

 

 

 

Gute Ponys haben keine Farbe - aber mit Sicherheit einen Aalstrich!
Siegerfohlen Leanda von Golf Gudena aus der Lale kl 

Im oberbayerischen Mauern fand auf der Lösing Ranch in diesem Jahr eine ganz besondere Veranstaltung statt – in Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft Fjordpferd RG Bayern und dem Fjordpferdezuchtverband Bayern wurde zum ersten Mal im Rahmen der alljährlichen Bayerischen Fjordpferdefohlenschau auch der Tag des Fjordpferdes ausgerichtet! 

 

Foto: Siegerfohlen Leanda von Golf Gudena BP aus der Lale BP

 

Der 01. Oktober stand somit in diesem Jahr gang im Zeichen der sympathischen Falben aus Norwegen. Der Vormittag war geprägt von qualitätvollen Fohlen, die die bayerischen Züchter der Richterkommission, bestehend aus der Bayerischen Zuchtleiterin Claudia Eikermann und dem erfahrenen Fjordpferderichter Karsten Komm, eindrucksvoll vorstellten. Die Nachkommen der Hengste Golf Gudenå, Hisco, Ingolf und Marlon konnten nicht nur die Richter, sondern auch den ein oder anderen Zuschauer von ihrer Qualität überzeugen. An die Spitze setzte sich die jüngste Teilnehmerin der Schau – Leanda vom Bundesprämienhengst Golf Gudenå (Mutter ist die Bundesprämienstute, SP/L Lale) aus der Zucht und im Besitz von Siegfried Brunner, Penzberg, präsentierte sich nicht nur hinsichtlich ihres Typs herausragend – auch die Bewegungsqualität mit energisch abfußendem Hinderbein, die dieses mit genügend Fundament ausgestattete Fohlen mitbringt, lässt großes für die Zukunft erwarten und sie vielleicht in ein paar Jahren in die Fußstapfen ihrer Eltern treten. An diesem vergangenen Sonntag konnte sie sich mit der Tageshöchstnote 8,2 den Titel Goldprämienfohlen sichern. Als Reservesiegerfohlen – und ebenfalls mit dem Titel Goldprämienfohlen ausgezeichnet – stellte die Richterkommission das Stutfohlen Nola vom graufalben Marlon aus der Zucht und im Besitz von Mona Hauzenberger, Roßtal, heraus. Dieses sehr großrahmige Fohlen mit gut angelegten Körperpartien und schön geschwungener Oberlinie präsentierte sich stets taktsicher mit ansprechender Aufrichtung und gelassenen Schritt bei genügend Übertritt.

 

Ia Leanda von Golf Gudenå BP aus der Lale BP, hellbraunfalb
Züchter und Besitzer : Siegfried Brunner, Penzberg
Goldprämienfohlen

 

Ib Nola von Marlon aus der Nele, hellbraunfalb
Züchter und Besitzer : Mona Hauzenberger, Nürnberg
Goldprämienfohlen

 

Ic Hanni von Hisco aus der Ilona, gelbfalb
Züchter und Besitzer : Familie Lösing, Mauern
Prämienfohlen

 

Id Rubina von Ingolf aus der Ronja, rotfalb
Züchter und Besitzer : Familie Lösing, Mauern
Prämienfohlen

 

Ie Havanna von Hisco aus der Halina, hellbraunfalb
Züchter und Besitzer : Daniela Langer, Bad Endorf

 

Nachdem sich die Züchter und Besucher in der Mittagspause an dem recht üppigen Buffet der Familie Lösing stärken konnten, ging es schwungvoll weiter mit einem sehr fantasievollen Schauprogramm, dass die Verantwortlichen der RG Bayern zusammengestellt hatten. Hier wurde den Zuschauern deutlich, wie vielfältig Fjordpferde sind und sein können – gekonnt durch das Programm führte die Bayerische Zuchtleiterin Claudia Eikermann und an ihrer Seite der 1. Vorsitzende der IGF Bayern Hubert Fischer. Neben den klassischen Vorführungen in Dressur, Springen und Fahren, führten Einlagen wie das Einhornjöring, die Mittelalterliche Quadrille vom Fjordpferdegestüt Lehrhuber, Freiheitsdressur, die Vorstellung von Western und Working Equitation und die Villa Kunterbunt zu einer sehr lockeren Stimmung. Im Rahmen des Schauprogramms wurden auch einige bayerische Hengste vorgestellt: so konnten die Besucher den bereits 21-jährigen graufalben Ingolf (Lösing Ranch), den bewährten Magne (Fjordpferdegestüt Lehrhuber), sowie den modernen Rongar (Stefan und Linda Blösl) und den vielseitigen Bundesprämienhengst Irino (Steffi Zweckl) bewundern. Nach der Veranstaltung waren sich alle einig – die Wiederholung folgt im nächsten Jahr!

 

Fahrkunst an den Leinen Veronika Kirmaier mit ihrem Tandem kl 

Fahrkunst an den Leinen

Mara und Maxima an den Leinen von Veronika Kirmaier 

Fjordhengst Ingolf unter Wiebke Ziecha kl

Hohe Schule

Fjordhengst Ingolf von der Lösing Ranch unter Wiebke Ziecha

Fjordpferde von Nordlýs  Familie Zweckl mit Irino und Danilo kl

Fjordpferde von Nordlýs

Margit und Stephanie Zweckl auf Danilo und Irino

 

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Familie Lösing bedanken, die ihre Anlage auch in diesem Jahr wieder kostenfrei zur Verfügung gestellt hat und bei denen wir uns immer willkommen und herzlich aufgenommen fühlen!

 

Text: SZ/BZVKS

Fotos: Manfred Grebler und Josefine Busch

 
| Kontakt | Impressum | Beitragsarchiv |