Startseite
Termine
Aktuelles
Downloads
Zucht
Zuchtbuchordnung
Bewertungkriterien
Rassen
Zuchtschauen
Goldprämienfohlen
Körung
Hengstverzeichnis
Leistungsprüfungen
Landesschau
Jungzüchter
Sport
Verkaufspferde
Links und Partner
Über uns
Galerie
ZLF
Hotline
Online - Deckmeldung

 Besuchen Sie uns auf Facebook

Hotline1

Herunterladen

online blättern

 

 

 

 

 

 

 

Schwäbische Fohlenprämierung 2017

An den Standorten Holzheim, Seeg und Gerbishofen wurde auch in diesem Jahr wieder die Schwäbische Fohlenprämierung durchgeführt. Am ersten Tag wurden Holzheim dreizehn Fohlen und in Seeg zehn Fohlen verschiedener Rassen vorgestellt und registriert. Mit acht Goldprämienfohlen und vier Prämienfohlen war die Qualität der präsentierten Fohlen in Holzheim sehr hoch. Bestes Fohlen wurde in Holzheim ein von Erika Roßkopf gezogenes, sehr charmantes Shetland Pony Stutfohlen von Aaron van de Bekkenkamp aus der Lea von Flamenco. Ebenfalls Goldprämien erhielten zwei New Forest Fohlen aus der Zucht von Ingrid Wagner, ein weiteres Shetland Ponyfohlen von Frau Roßkopf, zwei Reitponyfohlen von Cordula Kaus und Antonia & Stephanie Weiler sowie zwei Welsh A Fohlen von Familie Peterlick. In Seeg zeigte sich ein typvolles Deutsches Reitponyhengstfohlen von FS Mr. Right aus der Bayerischen Warmblutstute Tassima Coco von Boston am besten und erhielt eine Goldprämie. Darüber hinaus stellte Raymond Kamphuis ein sehr elastisches Reitponyfohlen vor, welches eine Goldprämie erhielt.


Mit 35 präsentierten Fohlen in Gerbishofen konnten Veranstalter und Zuchtverband sehr zufrieden sein. Sah man dann erst noch die Qualität dieser überwiegend kleinen Rassen, bis auf vier Fohlen waren alles Shetland Ponys, Deutsche Partbred Shetland Ponys, Deutsche Classic Ponys und Kleine deutsche Ponys, kamen sowohl die Zuschauer als auch die Richter nicht mehr aus dem Strahlen heraus. 30 Fohlen wurden prämiert, zwölf von ihnen erhielten sogar eine Goldprämie. Sowohl das Siegerfohlen der Stutfohlen als auch bei den Hengstfohlen wurden von Artur Nieberle aus Kaufbeuren gezogen und vorgestellt. Vater beider Fohlen ist der Deutsche Classic Ponyhengst Prinzen-Look, der inzwischen eine sehr gute Leistungsprüfung absolviert hat. Beide Fohlen ließen kaum Wünsche offen und bestachen durch Typ, Gebäudekorrektheit und außergewöhnlicher Bewegungsqualität in allen drei Grundgangarten. Das Siegerfohlen der Hengstfohlen erhielt in der Bewegung sogar ein ausgezeichnet, also eine glatte zehn. Das Hengstfohlen stammt aus der Farbenfrohs Sapperlotty von Fürst Farbenfroh. Das Stutfohlen hat die Stute Scarlett von Ramiro zur Mutter. Auch das Reservesiegerhengstfohlen war von besonderer Güte. Florian Zech aus Oberostendorf ist Züchter und Besitzer des sehr guten Shetland Ponyfohlens vom Hengst Mylord aus der Ronja van de Langenbach von Robin Hood von Uda, dass sehr harmonisch gebaut war und sich mit viel Bewegungspotential präsentierte. Der Hengst Prinzen-Look stellte dann auch den Reservesieger bei den Stutfohlen. Artur Nieberle war wiederum Züchter eines sehr femininen und dynamischen Fohlens aus der Farbenfrohs Showpuppe vom Farbenfrohs Abraxas.   

 
Zu danken ist neben dem Schwäbischen Ponyzuchtverband den Ausrichtern, der Familie Wagner in Holzheim, dem Reitponygestüt Barbara von Stetten in Seeg und ganz besonders der Familie Schaubmair aus Gerbishofen und den vielen fleißigen Helfern.

 

Bestbewertetstes Fohlen in Holzheim GRW Lorena von Aron van de Bekkenkamp kl 

Bestbewertetes Fohlen in Holzheim

GRW Lorena

von Aron van de Bekkenkamp

Züchter und Besitzer: Erika Roßkopf

Siegerhengstfohlen Gerbishofen Farbenfrohs Pico-Bello kl

Siegerhengstfohlen in Gerbishofen

Farbenfrohs Pico-Bello

von Prinzen-Look

Züchter und Besitzer: Artur Nieberle


Text: Claudia Eikermann – LfL ITZ

 
| Kontakt | Impressum | Beitragsarchiv |