Startseite
Termine
Aktuelles
Downloads
Zucht
Zuchtbuchordnung
Bewertungkriterien
Rassen
Zuchtschauen
Goldprämienfohlen
Körung
Hengstverzeichnis
Leistungsprüfungen
Landesschau
Jungzüchter
Sport
Verkaufspferde
Links und Partner
Über uns
Galerie
ZLF
Online - Deckmeldung

 Besuchen Sie uns auf Facebook

Hotline1

Herunterladen

online blättern

 

 

 

 

 

 

 

21. Sparkassen Fohlencup der PZG Holledau
KLSparkassen Fohlencup 2015 Sieger Pony Schwarz Foto  Landes  Ein absolutes Highlight für Pferdefreunde aus ganz Bayern ist an Mariä Himmelfahrt der Sparkassen-Fohlencup der PZG Holledau. Trotz dem der 15. August in diesem Jahr auf einen stark mit Konkurrenzveranstaltungen frequentierten Samstag fiel, erfreute sich der 21. Fohlencup auf der Reitanlage des Reitverein St. Georg Ingolstadt-Hagau mit fast 40 Fohlen eines insgesamt guten Teilnehmerfeldes. 

 

Auf der Suche nach den zukünftigen Qualitätspferden, mit der Maßgabe auch die Sportlichkeit und  Reiteigenschaften hervorzuheben, haben wir wieder drei hochkarätige Fachleute eingeladen, die im getrennten Richtverfahren die Noten vergeben haben. Das erste Mal in Ingolstadt mit dabei war Frau Dr. Astrid von Velsen-Zerweck, ausgewiesene Expertin in der Pferdezucht, -haltung und -sport, die seit August 2007 Leiterin des Haupt- und Landgestüt Marbach im Rang einer Landoberstallmeisterin ist. Ihr zur Seite standen Heinrich Behrmann, einer der bekanntesten und erfolgreichsten hannoverschen Pferdezüchter, Aufzüchter und Beschicker von Körungen und Antonius Schulze Averdiek, der mit seiner Familie im Münsterland einen Zucht- und Ausbildungsstall führt. „Tönne“ ist unter anderem Züchter von Cornado I (geritten von Markus Ehning) und Cornado II (geritten von Christian Ahlmann).

 

Lebensversicherung für Kinder


Die Ponyfohlen waren beim Sparkassen-Fohlencup ebenfalls wieder mit am Start. Von Velsen-Zerweck zeigte sich beeindruckt ob der guten Qualität: „Wir sind in Baden Württemberg nicht so gut aufgestellt. Hier waren hervorragende Ponys am Start!“ Die erfolgreiche und langjährige Ponyzüchterin und –reiterin Katharina Treitinger (Neustadt) äußerte sich ebenfalls positiv: „Vielen Dank für die wieder einmal so gelungene Veranstaltung mit optimalen Bodenverhältnissen und reibungslosen Ablauf. Dazu kommt noch, die immer besser werdende Qualität der bayerischen Ponys. So machen Fohlenschauen Spaß!“
Den Spitzenplatz unter den sieben Startern belegte der selbstbewusste Charly Brown (Cosmopolitan D / Nemax), der von Anita und Cornelius Schwarz (Mammendorf) vorgestellt wurde. Das Hengstfohlen zeigte sich mit enorm viel Präsenz, einem starken Antritt und dynamischen Bewegungsabläufen im Trab. „Das ist ein Hengstanwärter“ so das Fazit von Dr. von Velsen-Zerweck.

 

KLFohlencup 2015 Pony zweiter Platz Meyer Foto Landes  Vize-Championesse wurde ein zauberhaftes Stutenfohlen in einem besonderen Haarkleid: Pretty Woman (New Age / Can Dance) präsentierte sich leichtfüßig, trotzdem athletisch und in einem sportlichen Bewegungsablauf. Von Velsen-Zerweck: „Das Interieur war herausragend und darauf legen wir ein großes Augenmerk. Das ist ja dann eine Lebensversicherung für unsere Kinder!“ Das falbfarbene Fohlen ist gezogen und im Besitz von Andreas Meyer (Plech). 

 

KLFohlencup 2015 Pony dritter Platz Treitinger Foto  Landes  Katharina Treitinger stellte mit Samira de Luxe (FS Champion de Luxe / Wengelo`s Ricardo) die Drittplatzierte in dieser Klasse vor. Das edel im Typ stehende Stutfohlen wusste mit ihrer sehr guten Galoppade zu überzeugen.
 



Eine Plattform für die Kinder

 

Neben den ganz jungen Pferden hatten in der Mittagspause auch die kleinsten Reiter ihren großen Auftritt: in einer Führzügelklasse präsentierten sechs Kinder im Alter zwischen vier und acht Jahren ihr Können auf ihren Ponys. Die Sprösslinge zeigten, dass sie Leichttraben können, eine gute Balance im Sattel haben und schon einiges über Fütterung und gute Pflege wissen. „Am meisten macht mir beim Reiten der Galopp Spaß!“ erzählte die siebenjährige Lisa Gentsch den rund 300 Zuschauern. Valentina Ketzler wusste mit ihren 5 Jahren mit der richtigen Antwort auf die Frage „Wo denn Shettlandponys ursprünglich herkommen“ zu beeindrucken und Lea Landes (5) verwöhnt ihr Pony Dreamy gerne mit einem Apfel. Die einzelnen Teams waren ganz besonders heraus geputzt. Da waren Pony, Reiter und Führer farblich aufeinander abgestimmt und sogar mit Blumenanstecker wurde geschmückt.

Der PZG-Holledau ist die Förderung der Jungzüchter und Kinder ein großes Anliegen. „Pferde für unsere Kinder“ ist eine bundesweite Aktion, die unter anderem PZG-Mitglied Thomas Casper initiiert hat und die auch von Astrid von Velsen-Zerweck unterstützt wird. Das Ziel ist es, Kinder und Jugendliche wieder mit dem Pferd in Berührung zu bringen und das Pferd in der Gesellschaft sichtbar zu machen. Das beginnt schon im Kindergarten mit Holzpferden und unterschiedlichen Arbeitsmaterialien. Prominente Botschafter sind unter anderem die S-Dressur-Reiterin Lisa Müller mit ihrem Mann, dem Fußballprofi Thomas Müller.  

 

KLFührzügelklasse Valentina Ketzler 5 Jahre Pony Luis Foto  Landes Von Velsen-Zerweck zeigte sich beeindruckt ob dem Engagement der PZG Holledau in Bezug auf die Nachwuchsförderung: „Es ist toll, dass die PZG Holledau den Kindern eine Plattform ermöglicht, sich so stolz mit ihren Ponys vor dem großem Publikum zu präsentieren!“

 

Die gesamte Ergebnisliste der Ponyfohlen finden Sie --> HIER

 

Text: Katrin Landes

 
| Kontakt | Impressum | Beitragsarchiv |