Startseite
Termine
Aktuelles
Downloads
Zucht
Zuchtbuchordnung
Bewertungkriterien
Rassen
Zuchtschauen
Goldprämienfohlen
Körung
Hengstverzeichnis
Leistungsprüfungen
Landesschau
Jungzüchter
Sport
Verkaufspferde
Links und Partner
Über uns
Galerie
ZLF
Online - Deckmeldung

 Besuchen Sie uns auf Facebook

Hotline1

Herunterladen

online blättern

 

 

 

 

 

 

 

Freibergertag 2015

In diesem Jahr lockte neben dem Freizeitpferdechampionat ebenfalls wieder der Freibergertag mit Feldtest und Fohlenbewertung zahlreiche Zuschauer ins fränkische Gunzenhausen.

Ob man nun die besonderen Gegebenheiten des Freibergertestes kennt oder nicht kennt, dieser ist und bleibt etwas Besonderes. Wie in keiner anderen Rasse sind hier ausschließlich 3-jährige Tiere zugelassen und es geht nicht darum den Richtern „Leistung“ zu zeigen, sondern darum die individuelle Eignung als Reit- und Fahrpferd, sowie die Eignung zur Zucht zu beurteilen. Sieben Pferde aus ganz Deutschland stellten sich sehr erfolgreich dieser Herausforderung. Mit „Highlight“, einem 3- jährigen Wallach von Henrique, im Besitz von Otto Werst wurde ein Freiberger der Extraklasse an die Spitze der Leistungsprüfung gestellt. Dieses großrahmige Pferd präsentierte sich in allen Teilprüfungen in guter Form und lässt für die Zukunft als Sport- und Freizeitpferd großes Hoffen. Auf den Plätzen 2 und 4 folgten drei Freiberger aus bayerischem Züchterstall. Familie Strasser, die aus Mengkofen mit ihren Schützlingen angereist waren, konnten sich mit ihrem Hengst „Nintendo“ von Niro und der Stute „Jessica“ von Niro gleich doppelt den zweiten Platz mit der Endnote 8,0 sichern, wobei „Nintendo“ vor allem auch mit der Exterieurbewertung auf sich aufmerksam machen konnte. Die bayerisch gezogene „Stella von Hanny“ von Eragon komplettierte die Riege der niederbayerischen Freiberger auf Rang 4.


Zur Fohlenbewertung mit den Schweizer Richtern konnten dieses Jahr nur 3 Fohlen an den Start gehen. Siegerfohlen aus dieser kleinen, aber feinen Kollektion wurde das Stutfohlen „Quinta JOW“ von Quemony aus der Zucht und im Besitz von Otto Werst. Dieses typvolle Fohlen konnte nicht nur mit seiner Aufmachung überzeugen, sondern gewann zusätzlich in der Bewegung an Bedeutung. Ebenfalls mit viel Rassetyp ausgestattet rangierte „Elvis von Hanny“ von Erode direkt dahinter. Aus der Zucht und im Besitz von Familie Strasser konnte dieses Hengstfohlen mit großen Partien, sowie schöner Linierung bei guter Gelenkausprägung Richter und Zuschauer gleichermaßen begeistern. Das jüngste Fohlen „Calimero JOW“ von Cysco (Z/B: Otto Werst) konnte sich an diesem Tag den 3. Platz sichern.

 

Die Ergebnisliste finden Sie ---> HIER

 

1 Sieger Feldtest Freibergerwallach Highlight von Henrique aus der Quinette klein

Sieger Feldtest

Freibergerwallach Highlight

V: Henrique

M: Quinette

Besitzer: Otto Werst

3 Sieger Stutfohlen Quinta JOW von Quemony aus der Naomi JOW klein

Sieger

Stutfohlen Quinta JOW

V: Quemony 

M: Naomi JOW

Züchter: Otto Werst

Besitzer: Otto Werst

Fotos: BZVKS

 
| Kontakt | Impressum | Beitragsarchiv |