Startseite
Termine
Aktuelles
Downloads
Zucht
Körung
Körung aktuell
Ergebnisse Vorjahre
Hengstverzeichnis
Leistungsprüfungen
Landesschau
Jungzüchter
Sport
Verkaufspferde
Links und Partner
Über uns
Galerie
ZLF
Online - Deckmeldung

 Besuchen Sie uns auf Facebook

Hotline1

Herunterladen

online blättern

 

 

 

 

 

 

 

2013 - Bericht Herbstkörung
WP 20131020 003

Der Siegerhengst der Spezialrassen, erstmalig ein Noriker.

Der Rappe Tabor Vulkan XIX aus der Zucht von Gerorg Egger (AT)

und im Besitz von Alois Holl aus Unterammergau strahlte in München

mit der Sonne um die Wette.

 

 Goldener Herbst – Körung in München Riem – Süddeutsch offene Spezialrassenkörung


30 Hengste wurden am 20.Oktober zu Herbstkörung des BZVKS e. V. in München-Riem vorgestellt. 16 Hengste strahlten mit der Sonne an diesem goldenen Herbsttag um die Wette. 14 erhielten ein positives Körurteil, ein Hengst wurde anerkannt und ein weiterer ins Vorbuch eingetragen. Vier Sportponyhengste, fünf Spezialrassenhengste und sieben Freizeitponyhengste konnten mit exzellentem Exterieur und guten Bewegungen die Kommission überzeugen.
Ein Novum war der Siegerhengst der Spezialrassen, der zweijährige Norikerhengst Tabor Vulkan XIX von Tom Vulkan XVII aus der Zucht von Georg Egger in Österreich und im Besitz und vorgestellt von Alois Holl aus Unterammergau. Nach dem Freiberger, Percheron, Schwarzwälder Kaltblut und Ardenner hat nun die nächste Kaltblutrasse beim BZVKS eine Heimat gefunden.
Von den vier gekörten Sportponyhengsten erhielten zwei das Prädikat Prämienhengst. Sieger wurde der auffallend schöne und immer präsente Welsh Cob-Hengst Meisterhofs Top Gun von Curtismill Tywsysog, Züchter und Besitzer Marianne und Rupert Nutz aus Teisendorf. Der außergewöhnliche Red Roan-Hengst zeigte eine tolle Mechanik in der Bewegung und zudem noch eine gute Übersicht am Sprung.
Die Klasse der Freizeitponys war mit 18 Hengsten der Rassen Shetland Pony, Deutsches Partbred Shetland Pony und Deutsches Classic Pony am stärksten besetzt. Es wurden zwei Shetland Ponys, sowie ein Deutsches Partbred Shetland Pony, ein Deutsches Classic Pony und drei Shetland Ponys (unter 87 cm) gekört bzw. anerkannt. Siegerhengst war der in Bayern von Werner Firsching aus Grettstadt gezogene und vorgestellte Deutsche Classic Pony Hengst Karlo, Vater Jo-Co’s KC Coyne Connection, Muttervater Jo-Jo’s Gold von Clus, der vor allem durch seine außergewöhnliche Bewegungsstärke herausstach. Reservesiegerhengst der Freizeitponys wurde der von Manuela Neuhauser präsentierte im Mini-Typ stehende Shetland Pony Hengst Twyford Merlin von Athelney Pale Magic aus einer Romany Pinto Mutter.


Nora Krämer / Claudia Sirzisko LfL-ITZ

 
| Kontakt | Impressum | Beitragsarchiv |